Skip to main content

Warenkorb

Für euch heute ein schnelles Mittags-Rezept, schnell gemacht und leicht verträglich. Gemüsesticks eignen sich auch super zum Teilen und als Mitbringsel für Partys oder zum Picknick.

 

Deshalb sind Hülsenfrüchte ideal fürs Mittagessen

Warum sind Hülsenfrüchte ein gutes Mittagessen? Erstens weisen sie einen hohen Eiweissgehalt auf, zweitens lassen sie den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen, und somit sättigen sie gut. Da sie auch Purine enthalten, sagt man Menschen mit hoher Harnsäure oft, sie sollten keine Hülsenfrüchte essen. Jedoch empfehle ich einfach genug Gemüse dazu zu essen und sie natürlich auch nicht täglich zu verzehren.

Normalerweise, wenn ich einen Hülsenfrüchte Dipp mache, dann mit Kichererbsen. Aber eigentlich geht das auch mit anderen Hülsenfrüchten, wie in diesem Fall mit weissen Bohnen.

Da es mittags schnell gehen muss, verwende ich gerne gekochte Bohnen aus dem Glas, die bereits fertig gekocht sind. Falls ihr sie aber selber kochen möchtet, dann weicht die Bohnen mindestens 8 Stunden, am besten aber gleich über Nacht in kaltem Wasser ein. Dann giesst ihr das Wasser ab und kocht die Bohnen nach Packungsangabe (ca. 45 Minuten).

Rezept für Gemüsesticks mit Bohnendipp

Zutaten (für eine Person):

140g gekochte weisse Bohnen
1 EL kaltgepresstes Olivenöl
1 EL Zitronensaft
1 TL Gemüsebrühe Pulver (Ganz einfach kannst du auch Bouillon selber machen)
1 TL Thymian Blättchen
Wasser nach Bedarfweisse_bohnen_dipp

Zubereitung:

Alle Zutaten mit etwas Wasser pürieren. So viel Wasser zugeben, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Abschmecken und bei Bedarf noch nachwürzen. Dazu Gemüse-Sticks wie Karotten, Peperoni (Paprika), Stangensellerie oder Gurken zum dippen verwenden. Wer möchte, kann noch etwas Roggevollkornbrot oder Knäckbrot dazu essen.

Julia Gruber

Julia Gruber

Julia Gruber ist Ernährungs-Coach, Mitinhaberin von Gruber Gesundheit und Arktis BioPharma Schweiz und Entwicklerin des Onlinekurses Darmglück. Ursprünglich kommt sie vom Hotelfach, hat also die Wichtigkeit der Ernährung als Bestandteil unserer Kultur auch von der Geniesser-Seite her erlebt. Deswegen ist ihr Motto auch: Gesunde Ernährung muss lecker sein und Spass machen, sonst ist sie nicht gesund. Sie kocht gerne, liebt ihre Aufenthalte in Mallorca und ist ganz allgemein ein umgänglicher und fröhlicher Mensch.

4 Kommentare

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Trag deine E-mail Adresse ein und erhalte sofort deinen 10% Rabattgutschein für deinen nächsten Einkauf in unserem Shop!

Klicke auf den Bestätigungslink in der E-Mail, die du soeben von uns erhalten hast