Skip to main content

Warenkorb

Der Mund als Eintrittspforte für den Darm

Heute sprechen wir über den Zusammenhang von Zahngesundheit mit Darmgesundheit. Hierfür habe ich die Zahnärztin Dr. Eliane Roux bei mir. Wir sprechen darüber, warum die Körperabwehr bereits im Mund beginnt und wie du für ein gesundes Milieu im Darm eben auch ein gesundes Milieu im Mund benötigst.

Sie erklärt ganz viel über die Zusammenhänge von Bakterien, Entzündungen, und wie Folgen wie Herzinfarkt oder sogar Fehlgeburten mit der Zahngesundheit zusammenhängen können.

Eliane sagt über sich selber:

“Ich bin Zahnärztin, Orthomolekularmedizinerin, sowie Therapeutin und Dozentin für klinische Psycho- Neuro- Immunologie. Ich habe neben meiner zahnärztlichen Tätigkeit mit systemischem Ansatz meine Coachingpraxis ” FOCUS- FOCUS” gegründet. Hier soll sich jeder abgeholt fühlen, der CHRONISCHE GESCHEHEN durchbrechen, STRESS reduzieren oder seine PERFORMANCE steigern möchte.

Mein Motto: Coaching für alle, die ihre Gesundheitsanliegen selber in die Hand nehmen wollen.”

 

 

Mundhygiene als wichtiger Faktor für den Darm

 

Hier kannst du dir die Folge anhören:

 

 

Im Interview spreche ich mit Eliane Roux unter anderem über:

  • Wie ihre eigene Histaminintoleranz dazu geführt hat, dass sie als Zahnmedizinerin einen etwas unkonventionellen Weg gegangen ist
  • Der Mund als Eintrittspforte für den Darm
  • Wie das Milieu in der Mundhöhle beeinflusst wird und warum das Mundmilieu so entscheidend für das Darmmilieu ist
  • Wie du erkennen kannst, ob in deinem Mundmilieu alles in Ordnung ist
  • Was ist die Mundbarriere
  • Was kannst du tun für ein gutes Mundmilieu 
  • Wie oft solltest du die Zähne putzen und was gibt es sonst noch zu beachten
  • Wie eine Entzündung im Mundbereich auch Entzündungen im ganzen Körper begünstigt und Dinge wie Arteriosklerose, Herzinfarkt, Hirninfarkt, Früh- oder Fehlgeburten uvm. auslösen kann
  • Wie aggressive Bakterien vom Mund in den Darm geraten können
  • Den Einfluss von chronischem Stress auf die Gesundheit
  • Welche Ernährungs- und Lebensstilmassnahmen dir zu einer guten Mundhygiene verhelfen können
  • Warum Laktobazillen im Mund wichtig sind und wie du mit Probiotika 
  • Weshalb Vitamin D und Vitamin K wichtig sind
  • Welche weiteren Nährstoffe Eliane empfiehlt
  • Was tun, wenn man schon behandelte Zähne hat und vielleicht auch schon Füllungen, Plomben etc. hat
  • Was für eine Diagnostik es gibt für Bakterien im Mundbereich

 

 

Ein paar zusammenfassende Worte von mir

 

Wichtig fürs Mundmilieu ist: Zähne gut reinigen, abends vor dem zu-Bett-Gehen mit einer Spülung mit Laktobazillen die Zähne spülen, Vitamin D Spiegel hoch halten, um die Barriere zuzumachen, Gesunde Ernährung mit viel grünem Blattgemüse und generell viel verschiedenen Gemüsesorten, Kräutern und Gewürzen. Lebensstil überdenken und auf eine gute Vitamin-, Mineral-, Protein- und Fettsäurenversorgung achten.

 

Supplemente / Nährstoffe, die zu den im Interview erwähnten Massnahmen passen:

Arktibiotic Select:

https://www.arktisbiopharma.ch/shop/milchsaeurebakterien/arktibiotic-select-probiotikum/ 

 

Oregano Öl

https://www.arktisbiopharma.ch/shop/pflanzenstoffe/oregano-oel-origanum/ 

 

Vitamin D

https://www.arktisbiopharma.ch/shop/vitamine/vitamin-d3-tropfen-vita-d3-liquid/ 

 

Basis Care plus für die B-Vitamin-Versorgung und natürlich auch weitere Vitamine und Mineralien

https://www.arktisbiopharma.ch/shop/vitamine/care-plus-i-basis-mikronaehrstoffe/ 

 

Omega 3

https://www.arktisbiopharma.ch/shop/omega-3/fischoel-kapseln-omega-3/

 

 

Weiterführende Links zu dieser Folge

Link zu Eliane Roux’s Website: 

https://www.focus-focus.ch 

 

Podcast-Interview mit Tom Fox zum Thema kPNI

https://www.arktisbiopharma.ch/darmglueck-folge-121-kpni/

 

Als Podcasthörer:in bekommst du von uns einen Rabatt auf unsere Produkte. Und zwar 15% Rabatt auf deinen ersten Einkauf (1 Mal anwendbar, nur auf nicht bereits rabattierte Produkte)

Gib hierfür den Gutscheincode podcast15 ein, bevor du deine Bestellung abschliesst.

https://www.arktisbiopharma.ch/shop

https://www.arktisbiopharma.de/online-shop 

 

Abonniere den Darmglück Podcast

 

Du möchtest in Zukunft keine Episode verpassen? Dann abonniere den Darmglück-Podcast in deiner Lieblings-Podcast-App. Hier die Links zu meinem Podcast in den geläufigsten Apps:

 

Subscribe on Android

 

Wenn du Fragen oder Rückmeldungen zu dieser Folge hast, dann schreibe sie unten in die Kommentare! Wir antworten gerne!

 

Julia Gruber

Julia Gruber

Julia Gruber ist Ernährungs-Coach, Mitinhaberin von Gruber Gesundheit und Arktis BioPharma Schweiz und Entwicklerin des Onlinekurses Darmglück. Ursprünglich kommt sie vom Hotelfach, hat also die Wichtigkeit der Ernährung als Bestandteil unserer Kultur auch von der Geniesser-Seite her erlebt. Deswegen ist ihr Motto auch: Gesunde Ernährung muss lecker sein und Spass machen, sonst ist sie nicht gesund. Sie kocht gerne, liebt ihre Aufenthalte in Mallorca und ist ganz allgemein ein umgänglicher und fröhlicher Mensch.

3 Kommentare

  • Karin sagt:

    Guten Abend Julia:
    Ich verfolge deine Podcasts mit grossem Interesse. Viele hoch interessante Themen. Herzlichen Dank fuer deine Zeit❣️
    Es wuerde mich interessieren, ob die Dentalspezialistin das ayurvedische Schaben der Zunge unterstuetzt. Da werden bestimmt gute und schlechte Keime entfernt?

    Ein anderes Thema wuerde mich interessieren: Meine Nasenschleimhaeute sind immer ausgetrocknet (ich lebe in der Halbwueste in Mexiko) und manchmal krustig und blutig. Ich versuche eine Kochsalzloesung mit der Nase einzusaugen. Ich bin jedoch etwas verunsichert. Man sagt doch, dass Salz durstig mache – trocknet dies noch mehr aus? Sollte ich zur Kochsalzloesung noch ein Oel dazumischen?
    Vielen herzlichen Dank und liebe Gruesse, karin

    • Julia Gruber sagt:

      Hallo Karin

      danke sehr, es freut mich, dass dir der Podcast gefällt!! Hier die Antwort von Eliane:

      “Ja ich kenne das Zungenschaben, weiss aber nur von der mechanischen Seite her, dass es Bakterien entfernt und Mundgeruch reduziert. Was die Stoffwechselaktivierung resp. Entgiftungsanregung in dem Zusammenhang bewirkt, weiss ich studientechnisch nicht. Müsste mich einlesen. Zunge reinigen ist auf jeden Fall indiziert. Trockene Nasenschleimhäute in Mexico, kann natürlich im Zusammenhang mit geringer Luftfeuchtigkeit stehen. Ich würde tatsächlich die Naseneingänge mit Kokosöl betupfen und ev. etwas Öl zur Kochsalzlösung mischen. Von innen heraus kann man über Omega 3 auch was machen.”

      Wenn dich das Thema Mundhygiene interessiert kann ich dir auch sehr die Podcastfolge mit Dr. Annette Jasper empfehlen. Sie ist Zahnärztin und Ayurvedaspezialistin und ich glaube, wir hatten auch übers Zungenschaben gesprochen. Ist schon eine Weile her 🙂

    • Julia Gruber sagt:

      Ich habe meinen Mann Roman auch noch gefragt wegen der trockenen Schleimhäute. Er sagt: “Das Salz zieht das Wasser vom Gewebe in die Schleimhäute… mehrfach mit Meersalz die Nase spülen und die Krusten entfernen.
      darauf achten, dass die Luftfeuchtigkeit in den Räumen (Klimaanlage) genügend hoch ist!”
      Von dem her: probiere es doch mal mit Meersalz oder vielleicht sogar eher Himalayasalz/Steinsalz (man kann da auch eine Lake machen mit groben Salzbrocken) und wenn das nicht gut tut kannst du immer noch mit Öl ergänzen. Und eben auch darauf achten, gute Fette zu essen.

      Hilft dir das ein wenig weiter?

      Liebe Grüsse nach Mexico!!
      Julia

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Trag deine E-mail Adresse ein und erhalte sofort deinen 10% Rabattgutschein für deinen nächsten Einkauf in unserem Shop!

Klicke auf den Bestätigungslink in der E-Mail, die du soeben von uns erhalten hast