Jeder ambitionierte Sportler weiß: L-Glutamin ist die wichtigste Aminosäure für den Muskel, Stickstoff-Transporteur und Immunstimulans. Unsere Experten Markus und Roman klären auf, warum GLUTAMIN die sichere Alternative zu Shakes ist, sich perfekt für Sportler anbietet die Nahrungsunverträglichkeiten haben, und wie es dir als Kraft- und Leistungssportler zu mehr Potenzialausschöpfung verhilft.

L-Glutamin ist eine für den Menschen nicht essentielle Aminosäure und fungiert im Stoffwechsel als universeller NH2-Donator. Unter den im Blutplasma frei vorliegenden Aminosäuren stellt Glutamin mit rund 20 % den Hauptanteil und liegt ansonsten peptidisch gebunden vor. Besonders während hyperkata- bzw. metabolischer Krankheitszustände wie nach schweren Operationen oder bei Verletzungen und/oder Verbrennungen lässt sich stets ein ausgeprägter Glutaminmangel nachweisen, sodass häufig eine entsprechende Supplementierung notwendig wird.

  • Aminosäurepool: Stellt eine ausreichende Menge an nicht-essentiellen Aminosäuren (für die Proteinsynthese) bereit.
  • Steigerung der Regerationsfähigkeit während des Schlafs
  • Aminozucker (d.h. Glycos-aminoglycanbiosynthese): Erhöht die Strukturstabilität (und vermindert die Abnahme) von Muskel- und Bindegewebe.
  • Stoffwechseltreibstoff: Erweitert die Kapazitäten der Muskelarbeit.
  • Ammoniakvernichtung: Verhindert giftige Auswirkungen von hohen Ammoniakwerten.
  • Glukose/Glycogensynthese: Erhöht die Energiereserven und damit die sportliche Leistung.
  • Wirkt indirekt muskelaufbaubauend (anabol)
  • Wirkt muskelschonend (antikatabol)
  • Produktion von Nucleinsäure: Steigert die DNS- und RNS-Biosynthese – entscheidend für schnell-wachsende Zellen wie z. B. Lymphozyten.
  • Glutathionlieferant: Erhöht den antioxidativen Schutz gegen oxidative Zerstörung durch Glutathion-Peroxidase. Steigert auch die Entgiftung von schädlichen Chemikalien durch das Enzym Glutathion-S-Transferase.
  • Stickstofftransport: Erlaubt die Feinabstimmung des Stoffwechsels, die festlegt, welcher Treibstoff verbrannt wird.
  • GABA-Vorstufe: Durch die Reduktion stimulierender Neurotransmitter ruft es eine beruhigende Reaktion hervor.
  • Harnstoffsynthese: Verhindert die Ansammlung von Ammoniak und verringert dadurch die, durch Ammoniak verursachten, neuromuskulären Schäden.
  • Stärkt das Immunsystem

L-Glutamin

SOFORT Bestellformular


Anmelden

Neues Kundenkonto anlegen

Ihre persönlichen Daten werden dazu verwendet, Ihre Erfahrung auf dieser Website zu verbessern, den Zugang zu Ihrem Konto zu verwalten und für andere in unserer Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke zu nutzen.