Skip to main content

Warenkorb

Den Körper entgiften – ein anhaltender Trend

Entgiftungskuren sind den meisten Menschen ein Begriff. Schon seit mehreren Jahren liegt es im Trend den Körper regelmässig zu entgiften – bevorzugt im Frühling, da Jahresanfang – und seinem Körper so spürbar etwas Gutes zu tun. Denn wer kennt´s nicht: es gibt Phasen im Leben (Feierlichkeiten, Weihnachten etc.) in denen wir schwer essen, feiern und zu viel trinken. Kleine Pölsterchen haben es sich auf unseren Hüften bequem gemacht, wir fühlen uns nach der Völlerei schwerfällig und müde. Auch die Haut zeigt sich jetzt oftmals leicht gereizt und unrein. Kein schöner Zustand, der aber mit einer Entgiftungskur oder Detox-Kur recht schnell wieder in den Griff zu bekommen ist. Nicht umsonst haben genau jetzt Entgiftungskuren Hochsaison. Denn sie helfen unserem Körper auf natürliche Weise, sich von Giftstoffen zu befreien. Eine Detox-Kur lässt sich wunderbar in den Alltag integrieren. Dazu bedarf es keinen großen Aufwand. Nur die richtigen Tricks und ein paar Hilfsmittel. Wir geben dir ein paar wichtige Tipps und passende Hilfsmittel für eine erfolgreiche und gesunde Entgiftungskur.

 

Wie lange sollte man den Körper entgiften?

Die Dauer der Detox-Kur ist individuell und beträgt meinst 30 Tage, also einen vollen Monat. Grundsätzlich hängt die Dauer der Entgiftungskur vom Vergiftungsgrad ab. Bei manchen Menschen kann es bis zu sechs Monate dauern, bis der Körper vollständig entgiftet ist.

 

Warum sollte ich eine Entgiftungskur machen?

Primär ist eine Detox-Kur dafür da, um den Körper von innen zu reinigen, ihn von Schadstoffen zu befreien, zu entsäuern und wieder zu einem ausgeglichenen Säure-Basen- Haushalt zu gelangen.

Die Verdauung wird entlastet, das Immunsystem gestärkt, die Haut wird reiner. Wir verlieren überflüssige Pfunde und fühlen und insgesamt vitaler.

 

Den Körper entgiften mit der richtigen Ernährung

Ausgewogene Ernährung – das A und O einer Kur. Während der Entgiftungskur solltest du auf unverarbeitete Nahrungsmittel achten. Auf den Teller kommen nur leichte Speisen. Auf rotes Fleisch, Käse, fette Milchprodukte und Alkohol solltest du gänzlich verzichten.

Zum Trinken bieten sich stilles Wasser, Kräutertees und grüner Tee an. Auch Smoothies oder Säfte aus Obst und Gemüse kannst du dir bequem daheim zubereiten. Einige verzichten ganz auf feste Nahrung und ersetzen Mahlzeiten durch frische Säfte, Brühen oder Smoothies. Manche führen zum Start der Kur eine Darmentleerung durch. Die Intensität der Kur muss jeder individuell für sich selbst entscheiden. Allerdings sind sie für Menschen mit Untergewicht, schweren chronischen Erkrankungen oder Schwangere nicht zu empfehlen. Generell sollte man sich bei Unklarheiten vorab ärztlich beraten lassen.

Vier Smoothies mit Tomaten, Gurken, Karotten und rote Beete drumherum

 

Alltags-Tipps für die natürliche Entgiftung

Die eigentliche Herausforderung besteht für viele Menschen darin die Entgiftungskur in den Alltag zu integrieren. Hier ein paar Tipps mit denen du deinem Körper direkt etwas Gutes tun kannst:

  • Starte mit Zitronenwasser in den Tag – das macht wach, stärkt dein Immunsystem und bringt dein Gehirn auf Zack.
  • Setze viel unbehandeltes Gemüse, vor allem Brokkoli, auf deinen Speiseplan. Brokkoli enthält viel Enzyme und unterstützende Nährstoffe. Zudem sagt man ihm nach, das Krebsrisiko vermindern zu können.
  • Gönn deinem Darm wertvolle Ballaststoffe, z.B. mit unserem Akazienfasern Pulver GROW. Es besteht zu 80% aus löslichen Ballaststoffen. Sie dienen als Futter für unsere „guten Darmbakterien“, stimulieren ihr Wachstum und verbessern die Aufspaltung der Nahrung. Die Verdauung wird so auf natürliche Art reguliert.
  • Baue deine Darmflora auf durch fermentierte Lebensmittel, wie zum Beispiel Sauerkraut. Auch Kräuter-Fermentgetränke unterstützen hier hervorragend. Sie fördern die natürliche Reinigung und Entgiftung des Körpers, optimieren den Stoffwechsel und unterstützen die körpereigene Abwehr. Unser Fermentgetränk HERBAL bietet gleich 19 ausgewählte Kräuter und 8 verschiedene Milchsäurekulturen und ist sogar bei Histaminintoleranz geeignet.
  • Und noch ein leckerer Rezept-Tipp für dich: Unsere Detox Suppe ist perfekt für die Entgiftungskur.

Sauerkraut als fermentiertes Lebensmittel zur Förderung der Entgiftungskur

Hausmittel für die Entgiftungskur

Es gibt eine Reihe an Hausmitteln die die Entgiftungskur einfach und gezielt unterstützt. Dazu zählen:

  • Grüner Tee
  • Heilerde
  • Brennessel und Löwenzahn, zum Beispiel als Tee
  • Kurkuma

Bewegung & Wellness als Bestandteil der Detox-Kur

Ob Spaziergang oder sportliche Betätigung: Bewegung an der frischen Luft, am besten in der Natur, sind wichtiger Bestandteil einer Detox-Kur. Denn dabei wird die Durchblutung als auch der Stoffwechsel angeregt. Giftstoffe werden durch das Schwitzen schneller ausgeschieden. Die Lungen füllen sich mit frischer, reiner Luft. Du unterstützt deinen Körper so optimal bei seiner Entgiftungsarbeit.

Um die Durchblutung anzuregen, bietet sich Massage oder Trockenbürsten an. Die Haut ist unser größtes Organ und muss somit viel Arbeit beim Ausscheiden unerwünschter Giftstoffe leisten. Daher lassen sich ungesunde Ernährung oder Stress oft an unserer Haut ablesen. Nicht nur die Durchblutung wird angeregt, auch das Lymphsystem arbeitet durch die Stimulation der Haut besser.

Basen-Bäder reinigen und pflegen besonders intensiv. Unser Naturkosmetikum Basenbad BATH ist ein basisch-mineralisches Körperpflegesalz, dass die Haut in ihrer Ausscheidungsfunktion unterstützt und mit einem pH-Wert von 8,5 zu einer ausgeglichenen Säure-Basen-Balance verhilft. Das zertifizierte Naturkosmetikum ist frei von Farb-, Duft- und Konservierungsstoffen und somit hervorragend auch für sensible und/oder trockene Haut geeignet. Weiterer Vorteil: Deine Haut wird streichelzart.

Pflegeprodukte Badeschwamm, Badesalz und Öl stehen auf Badewannenrand

 

Eine Detox-Kur ist meist der perfekte Einstieg in eine bewusste Ernährungsumstellung, die langfristig zu einer weiteren Gewichtsabnahme führen kann. Mit unseren Tipps ist der Anfang getan 🙂

Bei Fragen stehen wir gern jederzeit zur Verfügung!

Liebe Grüße, euer

Arktis BioPharma Team Schweiz

Claudia-Patricia

Claudia-Patricia

Powerfrau mit Herz, Expertise und ausgeprägtem Sinn für Kundenservice. „Als studierte Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen blicke ich auf eine Expertise von über 20 Jahren im Health Care Management und Gesundheitswesen zurück. Ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht und liebe es von ganzem Herzen, in einem gesunden Unternehmen wie der Arktis Biopharma zu arbeiten, dieses weiter mit aufzubauen und Kunden mit meiner Expertise beratend zur Seite zu stehen.

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Trag deine E-mail Adresse ein und erhalte sofort deinen 10% Rabattgutschein für deinen nächsten Einkauf in unserem Shop!

Klicke auf den Bestätigungslink in der E-Mail, die du soeben von uns erhalten hast